• Kostenloser Versand ab € 100 exkl. MwSt. € 120 inkl. MwSt.
  • 9.100 Produkte direkt auf Lager
  • Maßgeschneiderte Angebote
  • All-in-Garantie von bis zu 5 Jahren

Fachkundenanfrage

Für Installateure, Elektriker, sowie für Unternehmen mit höheren, regelmäßigen Bestellmengen bieten wir Vorteile von bis zu 20 % Rabatt oder einem persönlichen Ansprechpartner an.

Einfach Anfrage ausfüllen und wir werden uns bei Ihnen melden. Keine Zeit zu warten? Dann kontaktieren Sie uns telefonisch unter 0720 88 35 47.

Das Angebot ist nur für Gewerbetreibende & Unternehmen, verwenden Sie diese Option nicht, wenn Sie ein Privatkunde sind.

Ihre Anfrage wurde erfolgreich verschickt!

Unser Vertriebsteam wird sich nun in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen. Zusammen mit Ihnen werden wir Ihre Daten aufnehmen und Ihre persönlichen Vorteile besprechen. Danke für Ihr Vertrauen!

Es tut uns leid

Leider können Sie nur ein Angebot anfordern, wenn Sie ein Installateur oder ein Unternehmen sind. Sie können jedoch jederzeit die speziellen Stufenrabatte für unsere Produkte nutzen.

B15 & B22: alles über Bajonettsockel

Die Sockel B15 und B22 sind in vielen Unterarten verfügbar. Das B steht für Bajonettfassung, die Ziffern dahinter für den Durchmesser des Sockels in Millimetern. Die Anwendungsbereiche reichen von Signallampen über Maschinen bis hin zur Marine. Gerade im Bereich der Kfz-Beleuchtung sind Lampen mit Bajonettsockel weit verbreitet.


B22 und B15: Lampen mit BajonettsockeliStock/MarekUsz

Das Wichtigste auf einen Blick:


  • das “B” steht für Bajonettfassung
  • ein “A” dahinter weist auf den Anwendungsbereich Kfz hin
  • die Zahl gibt den Durchmesser des Sockels ohne Pins an
  • der Kleinbuchstabe hinter der Zahl sagt aus, wieviele Fußkontakte die Lampe hat
  • Anwendungsbereiche: Kfz, Geräte, Maschinen, Schiffe, Flugzeuge, Privathaushalte (Frankreich, Großbritannien, Irland, USA)
  • der Wechsel zu LED erfolgt 1:1

 

Erklärung: der Bajonettsockel



Das “B” in der Sockelbezeichnung steht für den Begriff Bajonettfassung. Dieser hat nichts mit dem ursprünglichen Bajonett, der französischen Waffe, zu tun. Aber der Name kommt nicht von ungefähr, bezieht er sich doch auf den Bajonettverschluss. Dieser funktioniert ähnlich wie das Bajonett, das als Stichwaffe auf das Gewehr gesteckt wurde, und wird definiert als eine durch Drehen hergestellte Verbindung zwischen röhrenförmigen Teilen, die sich leicht wieder lösen lässt. Eine Bajonettfassung ist demnach eine Fassung mit Bajonettverschluss für Leuchtmittel. Alternative Bezeichnungen für den Bajonettsockel sind Swanfassung oder -sockel, nach dem Erfinder Joseph Wilson Swan, welcher zusammen mit Edison die Glühlampe erfunden hat.

B22-Bajonettsockel



Osram Parathom Classic B22d A60 9W 827 806lm Matt

Folgt hinter dem B für die Sockelbauform ein weiterer Großbuchstabe, so steht dieser für eine weitere Spezifikation des Leuchtmittels. Der Buchstabe “Y” verrät uns beispielsweise, dass das Licht yellow (gelb) ausgestrahlt wird, fehlt diese Kennung, so ist das Licht weiß. Sehr geläufig ist die Spezifikation “A”, die auf den Anwendungsbereich Automobilsektor hinweist (“A” steht für automotive).


Die Zahl hinter dem oder den Buchstaben gibt den Durchmesser des Sockels in Millimetern an. Dabei zählen die Pins (auch Haltenasen oder Kontaktstifte genannt) nicht mit.


Oft folgt hinter der Zahl ein Kleinbuchstabe, wie etwa bei dem Beispiel B22d. Dieser verweist auf die Anzahl der Fußkontakte. Am häufigsten vertreten ist der Buchstabe “d” für double, also zwei Fußkontakte. Der Buchstabe “s” ist kurz für single, sprich einen Fußanschluss. Weniger häufig vertreten sind “t” (triple, drei Kontakte), “q” (quadruple, vier Fußanschlüsse) und “p” (penta, fünf Fußkontakte).

 

Unsere Produktempfehlungen:

 



 

B15 und B22: Anwendungsbereiche

 

Da bei einem Bajonettverschluss das Lösen der Verbindung selbst bei Erschütterungen oder mechanischen Schwingungen so gut wie vermieden wird, eignet sich dieser Lampentyp besonders gut für die Anwendung im Automobilbereich. Dabei gibt es je nach Art der Kfz-Beleuchtung auch verschiedene Sockelbezeichnungen:

 

  • BA7s: Innenraumbeleuchtung von Kfz, z.B. als Hintergrundbeleuchtung des Tachos
  • BA9s: Standlicht
  • BA15s: Blinker, Stopp-, Rückfahr-, Nebelschluss-, Schluss-, Tagfahrlicht- und Kennzeichenlampe
  • BAU15s: Blinker (farbige Leuchtmittel)
  • BAY15d: zwei höhenversetzte Pins, für Brems- und Schlusslicht
  • BA20s: Fahrzeugbeleuchtung, speziell für Eisenbahnen
  • BA20d: Signallampen

 

Neben dem Kfz-Sektor sind auch Gerätebeleuchtung, Maschinen, Flugzeuge und Schiffe häufige Einsatzbereiche für Lampen mit Bajonettsockel. BA15d-Lampen werden auch als Autolampen verwendet, sind aber auch als Strahler für Wohnmobile, Boote und Fahrräder geeignet. Dank der kleinen Bauweise sind Lampen mit BA15d- oder B15d-Sockel auch häufig als Lichtquelle in Nähmaschinen zu finden.

 

Im deutschsprachigen Raum sind B15- und B22-Lampen für Privathaushalte nicht verbreitet, anders verhält es sich bei unseren Nachbarn in Frankreich, sowie in Großbritannien, Irland und in den USA. Hier kommen Lampen mit den Sockeltypen B15d und B22d oft zum Einsatz.

 

Wie funktioniert der Wechsel zu LED?

 

B15d- und B22d-Lampen werden direkt an der Netzspannung betrieben. Daher klappt der Umstieg auf effiziente LED-Beleuchtung ganz einfach – ein Transformator ist nicht erforderlich.




Hat Ihnen dieser Blogartikel gefallen? Mehr davon gibt es 2x wöchentlich direkt in Ihren Posteingang!
Abonnieren Sie unseren NEWSLETTER und profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen: