• Kostenloser Versand ab € 100 exkl. MwSt. € 120 inkl. MwSt.
  • 9.100 Produkte direkt auf Lager
  • Maßgeschneiderte Angebote
  • All-in-Garantie von bis zu 5 Jahren

Fachkundenanfrage

Für Installateure, Elektriker, sowie für Unternehmen mit höheren, regelmäßigen Bestellmengen bieten wir Vorteile von bis zu 20 % Rabatt oder einem persönlichen Ansprechpartner an.

Einfach Anfrage ausfüllen und wir werden uns bei Ihnen melden. Keine Zeit zu warten? Dann kontaktieren Sie uns telefonisch unter 0720 88 35 47.

Das Angebot ist nur für Gewerbetreibende & Unternehmen, verwenden Sie diese Option nicht, wenn Sie ein Privatkunde sind.

Ihre Anfrage wurde erfolgreich verschickt!

Unser Vertriebsteam wird sich nun in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen. Zusammen mit Ihnen werden wir Ihre Daten aufnehmen und Ihre persönlichen Vorteile besprechen. Danke für Ihr Vertrauen!

Es tut uns leid

Leider können Sie nur ein Angebot anfordern, wenn Sie ein Installateur oder ein Unternehmen sind. Sie können jedoch jederzeit die speziellen Stufenrabatte für unsere Produkte nutzen.

Fragen und Antworten zum Thema LED-Röhren

Obwohl es viele hochwertige LED-Röhren im Angebot gibt, kaufen viele immer noch die klassische Leuchtstoffröhre. Doch warum ist das so? Die Vorteile von LEDs kennen wir alle: geringerer Energieverbrauch, niedrigere Umweltbelastung, lange Lebensdauer schnelle Amortisierung. Aber trotzdem bleiben noch Zweifel und offene Fragen. Wir haben die häufigsten Unklarheiten zum Thema LED-Beleuchtung gesammelt und beantworten diese. Damit Sie sich vollständig informiert und sicher fühlen, was Ihren persönlichen Umstieg auf LED-Beleuchtung angeht.


Holzwürfel mit Fragezeichen auf Holztisch vor verschwommenen Lichtern
iStock.com/ChristianChan

Das Wichtigste auf einen Blick:


  • LEDs haben inzwischen eine ebenso gute Farbwiedergabe wie Leuchtstoffröhren
  • LEDs haben eine deutlich längere Lebensdauer als Leuchtstoffröhren, das ist besonders für Bereiche mit langer Betriebsdauer für die Beleuchtung entscheidend
  • die Kompatibilität zwischen Leuchtstoffröhren und LED-Röhren ist im Laufe der technischen Entwicklung immer besser geworden, sodass es heute keine Probleme gibt, den Wechsel zu LED vorzunehmen

 

"Ich habe gehört, dass LEDs keine gute Farbwiedergabe haben."

 

Es ist allgemein bekannt: In ihren Anfängen konnten LEDs nicht mit der Farbwiedergabe konventioneller Leuchtstoffröhren mithalten. Schlimmstenfalls waren die LED-Röhren so unterschiedlich, dass die Beleuchtung sichtbare Qualitätsunterschiede aufwies. Die Realität sieht glücklicherweise inzwischen anders aus! Nahezu alle LED-Röhren haben eine Farbwiedergabe (CRI-Wert) von 80 RA oder besser. Damit werden Farben naturgetreu und strahlend wiedergegeben. Sie können also bedenkenlos Ihre energiefressenden Leuchtstoffröhren durch moderne LEDs ersetzen.

 

"Leuchtstoffröhren haben doch schon eine lange Lebensdauer, warum sollte ich dann überhaupt zu LED wechseln?"

 

Ja, Leuchtstoffröhren haben durchaus eine lange Produktlebensdauer. Aber: LED-Röhren haben nicht nur eine längere Lebensdauer, sondern eine sehr viel längere. Für Anwendungsbereiche, wie etwa Lagerhallen, in denen die Beleuchtung für lange Zeit eingeschaltet ist, sollte dieser Vorteil nicht unterschätzt werden. Dabei profitieren Sie zusätzlich von einer konstanten Lichtausbeute über die gesamte Lebensdauer hinweg. So haben Sie die ganze Zeit über konstant helles und qualitativ hochwertiges Licht. Leuchtstoffröhren verlieren mit der Zeit an Leuchtkraft, sodass Sie für die gleichen Betriebskosten immer weniger Licht bekommen.

 

"Sind LED-Röhren überhaupt kompatibel mit meinen bestehenden Leuchten?"

 

Beim Wechsel zu LED ist die Kompatibilität eine besonders wichtige Frage. In den letzten Jahren wurden viele LED-Lösungen auf den Markt gebracht, die die Kompatibilitätsprobleme der Vergangenheit lösen. Produktreihen wie Philips InstantFit und Osram SubstiTUBE sind extra darauf ausgerichtet, Leuchtstoffröhren problemlos zu ersetzen. Viele LED-Röhren haben zudem einen drehbaren Sockel, sodass das Einsetzen der Röhren in eine bestehende Fassung besonders einfach ist.

 

Tipp

 

Wenn Sie Ihre Leuchtstoffröhren ersetzen möchten, achten Sie auch auf das verwendete Vorschaltgerät. Konventionelle Vorschaltgeräte (KVG oder EM) benötigen zum Betrieb einen Starter, elektronische Vorschaltgeräte (EVG, HF) haben keinen Starter. Für beide Arten von Vorschaltgeräten gibt es unterschiedliche LED-Alternativen. Detaillierte Informationen erhalten Sie in unserem Blogartikel Vorschaltgeräte für LEDs und Leuchtstofflampen.




Abschließend lässt sich sagen, dass es früher sicherlich berechtigte Bedenken gab, was die Qualität von LED-Röhren angeht, so sind diese aufgrund der technischen Weiterentwicklung der LED-Technik heute nicht mehr relevant. LEDs haben konventionelle Leuchtmittel in allen Bereichen eingeholt und übertreffen diese häufig sogar, vor allem was den Energieverbrauch und die Langlebigkeit angeht.

 

Wir empfehlen: LED-Röhren

 

 
 
 

Hat Ihnen dieser Blogartikel gefallen? Mehr davon gibt es 2x wöchentlich direkt in Ihren Posteingang!
Abonnieren Sie unseren NEWSLETTER und profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen: