• Kostenloser Versand ab € 100 exkl. MwSt. € 120 inkl. MwSt.
  • 9.100 Produkte direkt auf Lager
  • Maßgeschneiderte Angebote
  • All-in-Garantie von bis zu 5 Jahren

Fachkundenanfrage

Für Installateure, Elektriker, sowie für Unternehmen mit höheren, regelmäßigen Bestellmengen bieten wir Vorteile von bis zu 20 % Rabatt oder einem persönlichen Ansprechpartner an.

Einfach Anfrage ausfüllen und wir werden uns bei Ihnen melden. Keine Zeit zu warten? Dann kontaktieren Sie uns telefonisch unter 0720 88 35 47.

Das Angebot ist nur für Gewerbetreibende & Unternehmen, verwenden Sie diese Option nicht, wenn Sie ein Privatkunde sind.

Ihre Anfrage wurde erfolgreich verschickt!

Unser Vertriebsteam wird sich nun in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen. Zusammen mit Ihnen werden wir Ihre Daten aufnehmen und Ihre persönlichen Vorteile besprechen. Danke für Ihr Vertrauen!

Es tut uns leid

Leider können Sie nur ein Angebot anfordern, wenn Sie ein Installateur oder ein Unternehmen sind. Sie können jedoch jederzeit die speziellen Stufenrabatte für unsere Produkte nutzen.

LED-Beleuchtung für Hotel und Gastronomie

Gute Beleuchtung in der Hotellerie und Gastronomie ist unerlässlich, da es für den ersten Eindruck keine zweite Chance gibt. Gäste können sich nur dann wohlfühlen, wenn das Ambiente stimmt. Die richtige Beleuchtung ist ein großer Teil davon. LEDs sind in unterschiedlichen Farbtemperaturen erhältlich sowie energieeffizient, sodass Sie gleichzeitig der Umwelt und Ihrem Portemonnaie etwas Gutes tun.


LED-Beleuchtung für Hotel und GastronomieiStock/Milkos

Das Wichtigste auf einen Blick:


  • Mischung aus Allgemein- und Akzentbeleuchtung in verschiedenen Bereichen
  • Downlights für Akzentbeleuchtung in Eingängen
  • in Zimmern Wand- oder Deckenleuchten für Allgemeinbeleuchtung
  • Leuchten mit Sensoren in Treppenhäusern oder Fluren

 

Welche LED-Beleuchtung ist für welchen Bereich geeignet?

 

Es ist wichtig, dass Sie vorab überlegen, welche Räume Sie haben und wie Sie diese ausleuchten wollen. Welche Stimmung möchten Sie dort erzeugen? Eine Lampe mit kaltweißer Farbtemperatur trägt nicht zur Entspannung bei, genauso wie warmweiße Leuchten für die Konzentration nicht förderlich sind. Wir zeigen Ihnen hier einige Bereiche mit Tipps, wie diese ausgeleuchtet werden können.

 

 

Eingang und Foyer© MrPhotoMania – stock.adobe.com

Eingang und Foyer


Eintreffende Gäste sollen sich von der ersten Minute an wohlfühlen. Der Eingangsbereich besteht in der Regel aus mehreren Flächen: vom Eingang selbst über die Rezeption bis hin zu weiteren Sitzbereichen.

Eine gute Beleuchtungslösung kann helfen, die verschiedenen Zonen voneinander zu trennen, um eine klare und einfache Orientierung in der Umgebung zu ermöglichen. Durch Akzentbeleuchtung mit LED-Downlights und LED-Strahlern können die Architektur-Strukturen des Gebäudes oder Kunstwerke wie Bilder betont werden.





Zimmer und Suiten© rilueda – stock.adobe.com

Zimmer und Suiten


Nach einem langen und anstrengenden Tag wünscht man sich Ruhe und Entspannung. Da das Hotelzimmer zugleich als Arbeits-, Schlaf- und Wohnzimmer dient, ist ein optimales Beleuchtungskonzept unbedingt notwendig.

Für eine helle Grundbeleuchtung sind besonders LED-Wand- oder -Deckenleuchten mit einer hohen Lichtleistung zu empfehlen. Lampen mit warmweißer Lichtfarbe schaffen eine freundliche und gemütliche Atmosphäre. Außerdem sollten die Wandfarbe und die Möbel des Raumes immer in das Beleuchtungskonzept mit einbezogen werden.



Bars und Restaurants© soundwave82 – stock.adobe.com

Bars und Restaurants


Je nach Farbe, Form und Größe können die Leuchten mit anderen Bereichen einer Bar oder eines Restaurants harmonieren oder zu ihnen im Kontrast stehen. Vor allem die Helligkeit für die Innenbeleuchtung von Gaststätten muss daher immer gut eingestellt sein. Besucher sollten ihre Speisen und Getränke gut sehen können, ohne von der Lichtquelle geblendet zu werden. Zu diesem Zweck sind dimmbare LED-Lampen, die sich optimal an unterschiedliche Lichtverhältnisse anpassen, von großem Vorteil.

Gedämpftes Licht zum Entspannen – helles Licht für eine anregende Gesprächsatmosphäre.




Treppenhaus und Flur© arsdigital – stock.adobe.com

Treppenhaus und Flur


In den meisten Hotels werden einige Flächen wie das Treppenhaus oder der Flur nur bei Bedarf genutzt. Für solche Anwendungen sind Bewegungsmelder oder der Einsatz von LED-Leuchten mit integrierten Sensoren ideal. Bei Bewegung wird das Licht auf maximale Leistung angehoben. Danach kann es wiederum gedimmt werden. So können die Sicherheitsbedürfnisse der Gäste berücksichtigt und zusätzlich der Energieverbrauch optimal reduziert werden. Auch der Einsatz von Notbeleuchtung sollte nicht außer Acht gelassen werden. Im Falle eines Stromausfalls können so alle Personen das Gebäude zügig und sicher verlassen.



 

Sie möchten als Unternehmen für Ihr Hotel oder Restaurant eine große Geschäftsbestellung aufgeben? Bei uns können Sie ganz einfach ein unverbindliches Angebot anfordern

 

Tipp

 

Bei Nutzung eines Sensors achten Sie darauf, wo Sie den Sensor platzieren. Eine ideale Lösung ist die Anbringung des Sensors vor dem eigentlichen Zutritt zu Treppenhaus oder Flur, damit der Gast dort nicht im Dunkeln steht.

 

Hat Ihnen dieser Blogartikel gefallen? Mehr davon gibt es 2x wöchentlich direkt in Ihren Posteingang!
Abonnieren Sie unseren NEWSLETTER und profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen: