• Kostenloser Versand ab € 100 exkl. MwSt. € 120 inkl. MwSt.
  • 9.100 Produkte direkt auf Lager
  • Maßgeschneiderte Angebote
  • All-in-Garantie von bis zu 5 Jahren

Fachkundenanfrage

Für Installateure, Elektriker, sowie für Unternehmen mit höheren, regelmäßigen Bestellmengen bieten wir Vorteile von bis zu 20 % Rabatt oder einem persönlichen Ansprechpartner an.

Einfach Anfrage ausfüllen und wir werden uns bei Ihnen melden. Keine Zeit zu warten? Dann kontaktieren Sie uns telefonisch unter 0720 88 35 47.

Das Angebot ist nur für Gewerbetreibende & Unternehmen, verwenden Sie diese Option nicht, wenn Sie ein Privatkunde sind.

Ihre Anfrage wurde erfolgreich verschickt!

Unser Vertriebsteam wird sich nun in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen. Zusammen mit Ihnen werden wir Ihre Daten aufnehmen und Ihre persönlichen Vorteile besprechen. Danke für Ihr Vertrauen!

Es tut uns leid

Leider können Sie nur ein Angebot anfordern, wenn Sie ein Installateur oder ein Unternehmen sind. Sie können jedoch jederzeit die speziellen Stufenrabatte für unsere Produkte nutzen.

Tipps für die Terrassenbeleuchtung

Die Tage werden länger, die Temperaturen milder – und die Abende laden dazu ein, Zeit auf dem Balkon oder der Terrasse zu verbringen. Wir erklären Ihnen, wie die ideale LED-Beleuchtung für Ihren Outdoor-Bereich aussieht, die nicht nur ein gemütliches Ambiente erzeugt, sondern als effiziente Technologie auch noch Energie und Geld einspart.


Terrasse mit BeleuchtungiStock.com/ ShutterWorx

Das Wichtigste auf einen Blick:


  • LED-Leuchten eignen sich ideal für den Außenbereich: Sie sind effizient, können eine gemütliche Stimmung erzeugen und ziehen keine Insekten an
  • Vielfältiger Einsatz: Wand- oder Deckenleuchten sorgen für eine solide Grundbeleuchtung, Außenstrahler spenden dekoratives Licht, Flutlichter beleuchten größere Flächen und Sensorleuchten erfüllen Ihre individuellen Ansprüche
  • Schutzniveau, Farbtemperatur, Lumen, Dimmbarkeit und Sensortechnik: Praktische Tipps, die Ihnen bei der Wahl Ihrer Leuchtmittel helfen

Chic und effizient: LED-Leuchten

 

Eine Terrasse ist der perfekte Ort, um warme Sommerabende mit Ihrer Familie oder Freunden zu genießen. Um den Abend vollends auszukosten, sollte auch die Beleuchtung stimmen: Sie sollte sowohl funktional als auch dekorativ sein und ein gemütliches Ambiente erschaffen, sodass Sie den Alltag hinter sich lassen und entspannen können. Ein elegantes Zusammenspiel von Licht und Schatten sorgt für eine angenehme Stimmung, eine schöne Beleuchtung wirkt einladend und präsentabel und kann dank der effizienten LED-Technologie auch ohne Angst vor zu hohem Stromverbrauch eingeschaltet werden. Denn die modernen Leuchten sind mit LED-Chips ausgestattet, die bis zu 90 % weniger Energie verbrauchen und eine lange Lebenszeit aufweisen.

 

Die passende Außenbeleuchtung für jeden Bereich

 

Die Auswahl der am besten geeigneten Beleuchtung ist nicht immer leicht – und da kommt BeleuchtungDirekt ins Spiel. Wir erleichtern Ihnen die Wahl mit unseren besten Produktempfehlungen:



Decken- und Wandleuchten


Für die allgemeine Beleuchtung eignen sich Decken- oder Wandleuchten. LED-Produkte sparen noch dazu ein hohes Maß an Energie ein, da sie mit modernen Chips ausgestattet sind, die wesentlich weniger Strom verbrauchen als herkömmliche Leuchten. Wand- und Deckenleuchten, sowie Bulkheads, bieten den grundlegenden Lichtbedarf für Ihre Terrasse oder Ihren Balkon. Beliebt sind sie auch für Bereiche wie neben der Haustür oder an der Außenwand der Garage. Vor allem Eingänge werden durch sie erleuchtet, was die Sicherheit erhöht und für Orientierung sorgt. Außerdem können bestimmte Bereiche schön in Szene gesetzt werden. Probieren Sie es aus!


Außenstrahler


Die Strahler spenden zielgerichtetes, direktes Licht. In unserem Sortiment finden Sie eine große Auswahl, vom dezenten Einbau-Spot bis hin zu schwenkbaren Strahlern. Doch nicht nur aus praktischen Gründen eignen sich LED-Außenstrahler. Sie dienen auch als Akzentbeleuchtung, sorgen auch für eine ansprechende Lichtästhetik und können einzelne Bereiche dekorativ beleuchten.











Flutlichter


Die leistungsstarken Flutlichter eignen sich ideal für den Außenbereich. Sie spenden ausgiebige Helligkeit mit hohen Lichtstrom-Werten und weisen ein hohes IP-Schutzniveau auf, das sie wetterbeständig macht. Vor allem größere Flächen können schön mit Flutlichtern beleuchtet werden, wie zum Beispiel Gärten. Alternativ können auch Hausfassaden oder Bäume angestrahlt werden, um einen stimmungsvollen Effekt zu erzeugen.


Kleinere LED-Lampen


Kleinere Leuchten können um einen Tisch, eine Bank oder ein Sofa aufgestellt werden, um eine entspannende oder verträumte Atmosphäre zu schaffen. Beispielsweise eignen sich hier LED-Lichterketten als Baumschmuck oder Retro-Lampen zum Aufstellen oder Aufhängen, die einen schönen Vintage-Look erzeugen.







Sensorleuchten


Insbesondere für eine Wegbeleuchtung eignen sich Sensorleuchten. Sie werden meist am Wegesrand installiert, um für Trittsicherheit zu sorgen, oder an Häuserwänden, um auch auf Augenhöhe Licht zu spenden. Sensorleuchten eignen sich gut, da sie Bewegung registrieren und sich somit bedarfsgerecht einschalten. Auch eine Dämmerungsschaltung ist möglich, sodass die Dauer der Leuchten individuell angepasst werden kann. Durch diese bedarfsgerechte Beleuchtungsmöglichkeit sparen Sie zusätzlich Energie ein.


Insektenleuchten


Ein weiterer Vorteil der Leuchtdioden ist, dass sie kein ultraviolettes und infrarotes Licht aussenden und somit keine lästigen Insekten anlocken! Unser Sortiment bietet außerdem verschiedene Leuchten an, die speziell zur Insektenabwehr geeignet sind und Sie ungestört die warmen Sommerabende im Freien genießen lassen.








5 praktische Tipps für eine schöne Außenbeleuchtung

 

Zum Schluss möchten wir Ihnen noch ein paar nützliche Tipps mit auf den Weg geben. So erhalten Sie bei der Wahl Ihrer neuen Leuchten nicht nur schönes Licht, sondern sparen auch Energie und gewährleisten Sicherheit. Dann kann der Sommer kommen!

 

  1. Prüfen Sie immer das Schutzniveau Ihrer Leuchten. Außenleuchten müssen einen IP-Wert von mindestens 44 haben. Die Angabe des Schutzniveaus finden Sie auf den Produktblättern oder den technischen Daten des Produkts. Unser Blogartikel zum Thema liefert Ihnen weitere Informationen.
  2. Wählen Sie ein warmes Licht für ein gemütliches Ambiente, zum Beispiel extra warmweiß (2700 K). Diese Farbtemperatur besitzt viele Rot-Anteile und tendiert zu einer gelblichen Farbe, die an die Lichtästhetik von Glühbirnen erinnert. Damit wird eine Lounge-ähnliche Stimmung erzeugt, in der Sie und Ihre Gäste sich wohlfühlen werden.
  3. Achten Sie auf die Helligkeit Ihrer Außenleuchten: Ein zu helles Licht kann die abendliche Idylle des Outdoor-Bereichs stören. Für größere Flächen brauchen Sie jedoch wiederum etwas mehr Lichtstärke. Für eine schöne Außenleuchte sind etwa 400 bis 600 Lumen ausreichend. Ein starkes Flutlicht, das Teile der Hausfassade in Szene setzt, sollte aber je nach Größe der beleuchteten Fläche mehrere tausend Lumen ausstrahlen.
  4. Setzen Sie dimmbare Leuchtmittel ein! So bleiben Sie flexibel in der Lichtgestaltung und können nach individuellen Bedürfnissen entscheiden, wie hell Ihr Außenbereich sein soll. Außerdem bietet diese Option zusätzliche Möglichkeiten der Energieeinsparung, da Sie nicht nur die Helligkeit, sondern auch die Stromzufuhr reduzieren.
  5. Greifen Sie zu Sensor-Beleuchtung. Lichter mit Bewegungssensoren bieten nicht nur sofortiges Licht, sobald eine Bewegung erkannt wird – die innovative Technologie sorgt auch für hohe Energieeinsparungen! Das macht sich am Monatsende in Ihrer Stromrechnung bemerkbar.

Weitere Informationen zur Außenbeleuchtung und einen Überblick über alle Produkte finden Sie hier:

 

 

Hat Ihnen dieser Blogartikel gefallen? Mehr davon gibt es 2x wöchentlich direkt in Ihren Posteingang!
Abonnieren Sie unseren NEWSLETTER und profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen: