• Kostenloser Versand ab € 100 exkl. MwSt. € 120 inkl. MwSt.
  • 9.100 Produkte direkt auf Lager
  • Maßgeschneiderte Angebote
  • All-in-Garantie von bis zu 5 Jahren

Fachkundenanfrage

Für Installateure, Elektriker, sowie für Unternehmen mit höheren, regelmäßigen Bestellmengen bieten wir Vorteile von bis zu 20 % Rabatt oder einem persönlichen Ansprechpartner an.

Einfach Anfrage ausfüllen und wir werden uns bei Ihnen melden. Keine Zeit zu warten? Dann kontaktieren Sie uns telefonisch unter 0720 88 35 47.

Das Angebot ist nur für Gewerbetreibende & Unternehmen, verwenden Sie diese Option nicht, wenn Sie ein Privatkunde sind.

Ihre Anfrage wurde erfolgreich verschickt!

Unser Vertriebsteam wird sich nun in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen. Zusammen mit Ihnen werden wir Ihre Daten aufnehmen und Ihre persönlichen Vorteile besprechen. Danke für Ihr Vertrauen!

Es tut uns leid

Leider können Sie nur ein Angebot anfordern, wenn Sie ein Installateur oder ein Unternehmen sind. Sie können jedoch jederzeit die speziellen Stufenrabatte für unsere Produkte nutzen.

Was ist Human Centric Lighting?

Human Centric Lighting, kurz HCL, kann den täglichen Lebens- und Arbeitsrhythmus von Menschen unterstützen. Das Konzept stellt den Menschen in den Mittelpunkt. Denn auch nicht-visuelle Auswirkungen von Licht sind für den Menschen entscheidend und können Motivation, Wohlbefinden und Produktivität verbessern. Hier erfahren Sie, was ein gutes HCL-Konzept berücksichtigt!


Mann im beleuchteten BüroiStock/Maxiphoto

Das Wichtigste auf einen Blick:


  • passendes Human Centric Lighting fördert die Vitalität und Lebensqualität
  • natürliche Anforderungen des Körpers werden berücksichtigt
  • Schlafstörungen, Energielosigkeit und Depressionen wird vorgebeugt
  • europäischen Normen geben Richtlinien für gute Beleuchtung vor
  • HCL für verschiedene Arbeitsfelder: egal ob Büro, Gesundheitswesen, Bildungssektor oder Industrie

 

Licht ermöglicht uns nicht nur zu sehen, sondern stimuliert Körper und Geist, beeinflusst den Hormonhaushalt und damit verschiedene Stimmungen und Aktivitäten. Für mehr Lebensqualität und Wohlbefinden sorgt unter anderem die richtige Beleuchtung. Da die physikalische Wirkung von Licht von Eigenschaften wie z. B. Farbe, Intensität, Flimmerfreiheit und Tageszeit abhängt, ist das künstliche Licht von großer Bedeutung — zumal vor allem in der westlichen Kultur immer mehr Zeit drinnen verbracht wird. Human-Centric-Lighting-Lösungen können:

 

  • den Schlaf-/Wach-Rhythmus des Menschen unterstützen
  • Schlafstörungen verhindern
  • die Konzentration und unser allgemeines Wohlbefinden verbessern

 

Biologische Auswirkungen von HCL

 

Gute Human-Lighting-Konzepte entsprechen dem circadianen Rhythmus des Menschen. Das bedeutet für Sie als Verbraucher, dass sich je nach Tageszeit eine Beleuchtung mit anderer Farbtemperatur anbietet: Morgens sorgt Licht mit hohem Blauanteil für die Ausschüttung der Hormone Cortisol (erhöht die geistige Präsenz und Konzentrationsfähigkeit) und Serotonin (wirkt als Stimmungsaufheller) und beugt einer erhöhten Ausschüttung des Schlafhormons Melatonin vor. Abends hat dezentes warmweißes Licht mit einem großen Rotanteil hingegen eine entspannende Wirkung.

 

Effektive Licht-Kompositionen

 

Die ideale Lichtverteilung gibt bereits die Natur vor: Der Himmel beleuchtet unser Auge frontal und von oben. Dementsprechend sollten auch Leuchtmittel installiert werden und dazu möglichst großflächig verteilt sein. Empfehlenswert ist eine Kombination aus direkt abstrahlenden Leuchten und indirekt verteilenden Wand- und Deckenflutern. So erhalten Sie eine angenehme und natürliche Lichtverteilung, die genügend Helligkeit ohne Blendung gewährleistet. Angaben wie der Blendungswert (UGR) helfen Ihnen bei der Wahl Ihrer Leuchten.

 

Viele Hersteller haben innovative Lichtlösungen auf den Markt gebracht, um dem Ideal natürlichen Lichts nahe zu kommen – insbesondere durch das Angebot verschiedener Farbtemperaturen. Kunstlicht und natürliches Licht sollten sinnvoll miteinander in Verbindung gebracht werden, damit sie für ein gesundes Lichtkonzept sorgen.

 

Info

 

Die Mindestanforderungen für professionelle Beleuchtung sind durch klare normative Vorgaben geregelt, in Europa z. B. durch die Norm EN 12464-1. Verschiedene Gütekriterien wie Beleuchtungsstärke, Flimmerfreiheit, Entblendung und Kontrastsehen definieren die Lichtqualität.



Wo wird Human Centric Lighting genutzt?

 

Um motiviert und produktiv zu bleiben, empfehlen sich folgende spezifische Beleuchtungskonzepte für den Arbeitsplatz.




Beleuchtung im Klassenzimmer
iStock/loveguli

Bildungssektor


Das richtige Licht am Morgen mit ausreichender Helligkeit und Blautönen kann Ihnen helfen, sich auf den Tag vorzubereiten. Vor allem in der Ausbildung ist ein aktiver Geist wichtig für eine gute Konzentration während des Unterrichts. Das Licht eignet sich auch zur Verbesserung der Wachsamkeit bei Klausuren und Konzentrationsaufgaben. Zum Beispiel können Lehrer während dieser Aktivitäten ein kaltes, weißes Licht einschalten. Empfohlen wird eine Temperatur von kalt- bis tageslichtweiß (4.000 K - 6.500 K) und eine geringe Farbwiedergabe (CRI) von ≤ 80 Ra.


Unsere Produktempfehlungen für Bildungsstätten:


Bürobeleuchtung
© zhu difeng – stock.adobe.com

Büro


Die richtige Beleuchtung am Arbeitsplatz kann die Wachsamkeit, Stimmung und Gesundheit fördern. Ein halbautomatisches Steuerungssystem ist eine optimale Lösung: Hier werden Teile des Zyklus beispielsweise am Morgen, wenn Energie benötigt wird, automatisiert. Es empfiehlt sich hier Beleuchtung mit einem geringen Blendwert (UGR < 19) und einer Farbtemperatur von 4.000 K (kaltweiß). Für mehr Produkte, werfen Sie einen Blick in unsere Kategorie zur Bürobeleuchtung.


Unsere Produktempfehlungen für Büroräume:


Beleuchtung im Krankenhaus
iStock/PeopleImages

Gesundheitswesen


In Krankenhäusern oder Pflegeheimen erfahren Bewohner und Mitarbeiter oft wenig Tageslicht. Längeres Sitzen in geschlossenen Räumen kann dazu führen, dass das Schlafverhalten gestört wird. Insbesondere Patienten mit Demenz und kognitiven Erkrankungen sind anfällig für die Folgen von Tageslichtmangel. Ausreichende Beleuchtung ist daher notwendig und sorgt für erhöhte Aktivität während des Tages, kürzere Genesungszeiten, besseren Schlaf und verminderte Aufnahme von Antidepressiva. Ebenfalls hat sie eine positive Wirkung auf Essgewohnheiten, Motivation und Kommunikation von Patienten und Bewohnern. Tagsüber sollte kaltweißes Licht verwendet werden, um die Bewohner zu aktivieren, abends warmweiß, um zu beruhigen und zur Entspannung beizutragen. Passende Produkte finden Sie in unserer Kategorie für Beleuchtung im Gesundheitwesen.


Unsere Produktempfehlungen für das Gesundheitswesen:


tageslicht- bzw. kaltweiß
© Sasint – stock.adobe.com

Industrie


Beleuchtung mit höherer Intensität in Produktions- und Agrarhallen, sowie -lagern können die Produktion erhöhen und Ermüdung, Unfälle und Fehler verringern. Diese Auswirkungen sind förderlich für Aufgaben, die oft wiederholt werden müssen. Höhere Intensität in Kombination mit der richtigen Farbtemperatur und sorgfältiges Timing kann zu erhöhter Aufmerksamkeit zwischen den Mitarbeitern führen. Licht für Schichtarbeiter kann auch dafür sorgen, dass der Tagesrhythmus phasenweise verschoben wird, um die Anpassung an die Nachtarbeit zu erleichtern.


Unsere Produktempfehlungen für die Industrie:


 

Sie möchten als Unternehmen für Ihre Lagerhalle, Büro oder Praxis eine große Geschäftsbestellung aufgeben? Bei uns können Sie ganz einfach ein unverbindliches Angebot anfordern

 

Hat Ihnen dieser Blogartikel gefallen? Mehr davon gibt es 2x wöchentlich direkt in Ihren Posteingang!
Abonnieren Sie unseren NEWSLETTER und profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen: