• Kostenloser Versand ab € 100 exkl. MwSt. € 120 inkl. MwSt.
  • 9.100 Produkte direkt auf Lager
  • Maßgeschneiderte Angebote
  • All-in-Garantie von bis zu 5 Jahren

Fachkundenanfrage

Für Installateure, Elektriker, sowie für Unternehmen mit höheren, regelmäßigen Bestellmengen bieten wir Vorteile von bis zu 20 % Rabatt oder einem persönlichen Ansprechpartner an.

Einfach Anfrage ausfüllen und wir werden uns bei Ihnen melden. Keine Zeit zu warten? Dann kontaktieren Sie uns telefonisch unter 0720 88 35 47.

Das Angebot ist nur für Gewerbetreibende & Unternehmen, verwenden Sie diese Option nicht, wenn Sie ein Privatkunde sind.

Ihre Anfrage wurde erfolgreich verschickt!

Unser Vertriebsteam wird sich nun in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen. Zusammen mit Ihnen werden wir Ihre Daten aufnehmen und Ihre persönlichen Vorteile besprechen. Danke für Ihr Vertrauen!

Es tut uns leid

Leider können Sie nur ein Angebot anfordern, wenn Sie ein Installateur oder ein Unternehmen sind. Sie können jedoch jederzeit die speziellen Stufenrabatte für unsere Produkte nutzen.

Welche Beleuchtung im Schlafzimmer?

Im Schlafzimmer ist korrekte Beleuchtung genauso wichtig wie im Wohnzimmer oder in der Küche. Der Raum dient nicht nur zum Schlafen, sondern auch als Rückzugsort zum Lesen oder Fernsehen. Daher sind mehrere Ausleuchtungen optimal: warmweißes Licht als Allgemeinbeleuchtung zum Entspannen und kaltweißes für Akzentbeleuchtung wie für den Schrank- oder Schminkbereich. BeleuchtungDirekt zeigt Ihnen, worauf Sie bei der Beleuchtung dort achten sollten.


Welche Beleuchtung im Schlafzimmer?© novro – stock.adobe.com

Das Wichtigste auf einen Blick:


  • Mischung aus allgemeiner und akzentueller Beleuchtung
  • Allgemeinbeleuchtung strahlt alle Objekte im Raum an
  • Akzentbeleuchtung betont einzelne Objekte
  • dimmbare Lampen können die Farbtemperatur verändern

 

Verschiedene Beleuchtungsarten im Schlafzimmer

 

Der Tag beginnt und endet im Schlafzimmer. Aus diesem Grund ist es wichtig, dort verschiedene Arten von Beleuchtung einzusetzen, da der Raum zu verschiedenen Tageszeiten mit unterschiedlichen Vorhaben wie schlafen, anziehen oder schminken genutzt wird. Demnach bedarf es auch mehrerer Arten an Beleuchtung. Viele Menschen nutzen das Bett als Rückzugsort zum Lesen, Fernsehen oder einfach zum Entspannen. Dafür ist warmweißes Licht ideal. Meistens steht auch der Kleiderschrank im Schlafzimmer – dann wird eine andere Farbtemperatur benötigt, nämlich eine kaltweiße. Damit Sie warm- und kaltweißes Licht gezielt einsetzen können, stellen wir Ihnen im Folgenden die idealen Beleuchtungsvarianten für Allgemein- und Akzentbeleuchtung im Schlafzimmer vor.

 

Allgemeinbeleuchtung

© Visionsi – stock.adobe.com


Allgemeinbeleuchtung


Die Allgemeinbeleuchtung oder auch Grundbeleuchtung des Schlafzimmers ist meistens die Deckenleuchte. Diese wird dann genutzt, wenn der Hauptlichtschalter betätigt wird. Durch die gleichmäßige Beleuchtung des Raums werden alle Objekte im Raum beleuchtet, welches einen besseren Überblick über den Raum gibt.
In einem kleinen Schlafzimmer genügt eine einfache Deckenleuchte bestehend aus LED-Lampe und Lampenschirm. Bei einem größeren Raum ist ein Schienensystem in Kombination mit LED-Strahlern die beste Lösung. Mit beweglichen Reflektoren kann das Licht individuell auf Regale und Schränke ausgerichtet werden. Zu empfehlen ist in beiden Fällen eine warme Lichtfarbe und ein hoher Farbwiedergabeindex. Diese ist für Ihre Augen angenehmer als eine kühle Farbtemperatur.

Akzentbeleuchtung

© Evgenia Tiplyashina – stock.adobe.com


Akzentbeleuchtung


Durch eine Akzentbeleuchtung können einzelne Objekte wie Bilder oder der Kleiderschrank im Raum betont werden. Die Beleuchtung muss heller, also einen höheren Kelvin-Wert besitzen, als die Allgemeinbeleuchtung sein, ansonsten kommt sie nicht zur Geltung. Sie wird im Normalfall nicht über den Hauptlichtschalter geregelt, sondern über eigene Schalter, die sich direkt am Objekt bzw. an der dazugehörigen Lampe befinden. Neben Strahlern gibt es für die Verwendung von Akzentbeleuchtung auch LED-Streifen, die man beispielsweise hinter dem Kopf des Bettes montieren kann, sodass indirektes Licht vom Bett aus an die Wand gestrahlt wird. So wird das Bett in Szene gesetzt.




Passende Allgemeinbeleuchtung


LED-Lampe

Passende Akzentbeleuchtung


LED-Strahler

 

 

Dimmbare Beleuchtung

 

Dimmbare Lampen kommen besonders im Schlafzimmer gut zum Vorschein – für diesen Vorgang benötigen Sie zwingend einen LED-Dimmer. Manche davon kommen mit einer besonderen Funktion daher: Mit Dim to Warm LED-Lampen können Sie nicht nur die Lichtintensität, sondern auch die Farbtemperatur individuell ändern. So profitieren Sie von verschiedenen Farbtemperaturen, ohne dass Sie gleich mehrere Lampen mit unterschiedlichen Leuchten einsetzen müssen. Mit der Philips SceneSwitch besteht auch die Möglichkeit, das Licht ohne einen Dimmer zu dimmen. 

 

Dimmbare Beleuchtung für das Schlafzimmer



Philips LEDbulb E27 A60 6W 827 Klar (MASTER) | DimTone


  • Energieeffizienzklasse: A+
  • 6 W (ersetzt 40 W)
  • dimmbar
  • Farbwiedergabe: 80 - 89 Ra
  • Farbtemperatur: 2.200 - 2.700 K



Philips SceneSwitch LEDbulb E27 A60 8W 827 Matt


  • Energieeffizienzklasse: A+
  • 8 W (ersetzt 60 W)
  • dimmbar
  • Farbwiedergabe: 80 - 89 Ra
  • Farbtemperatur: 2.700 K



Philips LEDspot ExpertColor GU10 3.9W 927 25D (MASTER)


  • Energieeffizienzklasse: A+
  • 3,9 W (ersetzt 35 W)
  • dimmbar
  • Farbwiedergabe: 80 - 99 Ra
  • Farbtemperatur: 2.700 K



Hat Ihnen dieser Blogartikel gefallen? Mehr davon gibt es 2x wöchentlich direkt in Ihren Posteingang!
Abonnieren Sie unseren NEWSLETTER und profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen: